ESVI - Sektion Segeln

 

Liebe Seglerinnen und Segler!

 

Absegeln 2017:

Die heurige Absegelregatta, es ist dies die letzte Wettfahrt für die Wertung zum „Blauen Band vom Achensee“ fand diesmal nach 4 Jahren wieder beim YES-Innsbruck statt. Auf Grund des knappen Zwischenstandes der Blauen-Band-Wertung nach fünf von sechs Wettfahrten wurde eine sehr spannende Wettfahrt erwartet.

Die ersten drei Boote waren bei maximal 400 zu vergebenden Punkten nur um 7 Punke getrennt. Kälte und Regen konnten 12 unentwegte Crews nicht davon abhalten beim geplanten Start um 13:30 Uhr bereit zu sein. 

Doch: leider kein Wind. Abwarten! Entweder am Land beim kleinen Zelt mit immerhin einer kleinen Heizkanone zu aufwärmen oder drei ganz wetterfeste Crews bevorzugten es, sich am Wasser warm zu halten.

Nachdem nach zweistündigem Zuwarten immer noch kein Wind in Sicht war musste die Wettfahrt um 15:30 Uhr durch die Regattaleitung leider abgesagt werden.

Die inzwischen durchgefrorenen Teilnehmer begrüssten auch diese Entscheidung. 

 

Nichts desto trotz feierten wir eine schöne Siegerehrung für die Wettfahrtserie „Blaues Band vom Achensee“ bei herrlichem Buffet im Hotel Post am See in Pertisau.

 

Ganz herzlich gratulieren wir den Siegern Stephan Kobinger vom KYCPA vor Gerhard Proksch (SCTWV) und Josef Ascher (YKA) bei den Steuerleuten und Andreas Sammer (YKA) vor Thomas Warminger (SCTWV) und Silvia Saumweber (YKA) bei den Vorschotern.

 

Abschließend möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei allen Teilnehmern, es waren insgesamt 12 Crews in den verschiedenen Yardsticksklassen startbereit, der Regattaleitung, den zahlreichen Helfern des YES und dem VTS für die zur Verfügungstellung des Motorbootes sowie bei der Tirol-Schifffahrt und dem Hotel Post am See bedanken, die trotz der widrigen Wetterverhältnisse da waren.

 

Wir freuen uns schon auf ein zahlreiches Wiedersehen im nächsten Jahr..

 

 

MuS Walter Thurner

Sektionsleiter